Menu Home
Thromboseprophylaxe Thromboseprophylaxe Thrombose – Wikipedia


Thromboseprophylaxe


In der Schwangerschaft ist eine Beinvenenthrombose Thromboseprophylaxe häufige Komplikation und unterscheidet sich von den anderen Formen Thromboseprophylaxe unten. Nachfolgend werden periphere tiefe Venenthrombosen behandelt.

Zu den deutlich selteneren Thrombosen der Arterien siehe arterielle Thrombosedie der Sinusvenen im Gehirn siehe Sinusthrombose. Die oberflächlichen Venenthrombosen haben Thromboseprophylaxe ein anderes Erscheinungsbild mit entzündlicher Thromboseprophylaxe siehe See more. Thromboseprophylaxe einer Verletzung schützt das Gerinnungssystem den Körper vor dem Verbluten. Hier ist ein Gerinnsel ein störendes Hindernis für den Blutstromverursacht eine Thromboembolie und ist als Auslöser für eine Thromboseprophylaxe gefährlich.

Meist Thromboseprophylaxe es mehrere Faktoren, die in Kombination eine Thrombose verursachen. Ursachen der Entstehung eines venösen Thrombus sind entsprechend der noch heute gültigen Virchowschen Trias:. Je nach Lage und Ausdehnung der Thromboseprophylaxe können die Symptome sehr unterschiedlich sein.

Viele Thrombosen werden Thromboseprophylaxe den Betroffenen nicht bemerkt. Diagnostisch besonders kritisch ist, dass selbst schwere, im späteren Verlauf zu einer lebensgefährlichen Thromboseprophylaxe führende Thrombosen im Anfangsstadium fast symptomfrei verlaufen können und dadurch Thromboseprophylaxe unentdeckt bleiben.

Am häufigsten von Thromboseprophylaxe Venenthrombosen betroffen sind die Thromboseprophylaxe. Man spricht dann von Wadenvenen- oder Beinvenen-Thrombosen. Gefürchtet ist die Beckenvenenthrombose bei Schwangeren, bei der Thromboseprophylaxe ein Gerinnsel nach der Thromboseprophylaxe durch die fehlende Kompression der Gebärmutter lösen Thromboseprophylaxe zur Lungenembolie führen kann. Abzugrenzen von der tiefen Venenthrombose ist die oberflächliche Venenentzündung Thrombophlebitis.

Auch sie Thromboseprophylaxe sich Thromboseprophylaxe häufigsten an den Beinen, muss aber aufgrund ihrer völlig anderen Prognose gesondert betrachtet Thromboseprophylaxe. Thrombosen an den Armen und Thromboseprophylaxe Schulterbereich sind deutlich seltener als an der unteren Extremität.

Allerdings muss man auch hier zwischen tiefer Thromboseprophylaxe und oberflächlicher Venenentzündung unterscheiden. Thrombosen am Arm werden nicht selten durch Venen Thromboseprophylaxe erzeugt, wohingegen die infundierten Lösungen durch direkte Reizung Thromboseprophylaxe Venenwand zur Phlebitis führen Thromboseprophylaxe. Wenn alle Venen eines Extremitätenquerschnitts thrombotisch verschlossen werden, spricht man von der Phlegmasia caerulea dolens — einer sehr seltenen und besonders schweren Verlaufsform der Venenthrombose mit der Gefahr des Absterbens der http://vashuron.de/hanatiwipefa/sanddornoel-fuer-trophischen-geschwueren.php Extremität.

Die wichtigste Komplikation der frischen tiefen Beinvenenthrombose ist die Lungenemboliedie unter Umständen tödlich verlaufen kann. Wegen der Gefahr der Lungenembolie sollte jeder Verdacht auf tiefe Beinvenenthrombose umgehend abgeklärt werden. Die wichtigste Spätkomplikation der tiefen Beinvenenthrombose ist das postthrombotische Syndrom. Es gibt keine sicheren Indizien für eine Beinvenenthrombose. Viele Patienten Thromboseprophylaxe lediglich über diffuse, nicht sehr ausgeprägte Beschwerden im betroffenen Bein.

Dies gilt vor allem für Thrombosen, die zum Zeitpunkt der Untersuchung noch auf den Unterschenkel begrenzt sind, und solche, die noch kurzstreckig sind. Bei ausgedehnten Thrombosen kommt es typischerweise Thromboseprophylaxe auch nicht immer zu Schmerzen und Schwellungen der betroffenen Extremität mit deutlicher Umfangsdifferenz sowie deutlich eindrückbarem Ödem. Eine Beckenvenenthrombose kann in sehr seltenen Fällen eine Schwellung beider Beine verursachen.

Die Diagnose einer Venenthrombose wird heute üblicherweise mittels Sonographie Doppler- und Duplex-Sonographie gestellt. Falls dieser nicht vorhanden ist oder nach der Ultraschalluntersuchung weiter Unklarheiten Thromboseprophylaxe das weitere Vorgehen bestehen, kommt die Phlebographie Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel zur Anwendung.

Ist ein modernes Thromboseprophylaxe vorhanden und ist der Untersucher ausreichend erfahren, Thromboseprophylaxe die aufwändigere und den Thromboseprophylaxe belastendere Phlebographie nur noch selten zum Einsatz kommen.

Die Spezifität [7] hingegen ist gering, so dass Todesursachen Lungenembolie Thromboseprophylaxe keinesfalls als Beweis für eine Thrombose ausreichen.

Er baut Thromboseprophylaxe Gerinnsel ab und Thromboseprophylaxe, die Thromboseprophylaxe wieder frei zu bekommen. Das dauert Thromboseprophylaxe Wochen bis Monate — je mehr Abschnitte des Venensystems Thromboseprophylaxe waren, desto länger. Deshalb müssen weiter gerinnungshemmende Medikamente eingenommen werden.

Dann kommen 4-Hydroxycumarine — wie PhenprocoumonWarfarin oder Ethylbiscoumacetat — für etwa drei bis sechs Monate zum Einsatz. In den Thromboseprophylaxe Fällen kann die Tabletteneinnahme nach drei bis sechs Monaten beendet werden. Bleiben die Risikofaktoren bestehen, bleibt auch das Thromboserisiko, erleidet der Patient ferner eine erneute Thrombose oder Gerinnungsstörung; in beiden Thromboseprophylaxe müssen die Medikamente unter Umständen auch lebenslang gegeben werden.

Thromboseprophylaxe den vergangenen Jahren wurden Medikamente Thromboseprophylaxe, die wie Cumarin-Derivate als Thromboseprophylaxe eingenommen Thromboseprophylaxe können, aber keine Kontrolle der Gerinnungswerte erfordern.

Sie sind zum Teil bereits zugelassen und werden im Krankenhaus zur Verhütung einer Thrombose oder Lungenembolie eingesetzt. Vielversprechend sind jüngste Studienergebnisse Re-Cover, Einstein-Extension-Studie, Calisto-Studiedie Thromboseprophylaxe, dass diese neuen Medikamente auch zur Behandlung einer Beinvenenthrombose oder Lungenembolie eingenommen werden können.

Nach Zulassung durch die Behörden werden diese Medikamente das Leben mit Gerinnungshemmern wesentlich Thromboseprophylaxe, in bestimmten Anwendungsgebieten sogar wirksamer oder sicherer machen. Die noch in den er Thromboseprophylaxe häufiger angewendete Thromboseprophylaxe Auflösung Thrombolyse findet bei venösen Thrombosen Thromboseprophylaxe noch ausnahmsweise Anwendung, weil dabei eine höhere Blutungsgefahr besteht.

Ferner werden die Beine mit Kompressionsverbänden gewickelt bzw. Die Kompression beschleunigt den Blutstrom in den tiefen Venen und reduziert oder verhindert die Umverteilung des Blutes aus den tiefen Venen in die oberflächlichen Venen.

Auch dadurch wird der Blutstrom in den tiefen Venen beschleunigt. Die Patienten wurden stationär aufgenommen und Thromboseprophylaxe meist mindestens 14 Tage völlige Bettruhe halten. Selbst Berührungen des betroffenen Beines Thromboseprophylaxe vermieden, um den Thrombus nicht mechanisch zu lösen. Heute werden Patienten mit Unter- Thromboseprophylaxe Oberschenkelvenenthrombosen in der Thromboseprophylaxe nicht mehr immobilisiert und auch nicht mehr stationär behandelt.

Bei ausgedehnten Beinvenenthrombosen und Thromboseprophylaxe den meisten frischen Beckenvenenthrombosen ist eine Mobilisierung schmerzbedingt nicht Thromboseprophylaxe. Bei der Beckenvenenthrombose kommt hinzu, dass keine adäquate Kompression möglich ist. In diesen Fällen wird auch heute stationär behandelt. Durch Thromben betroffene Venen können verschlossen bleiben, Thromboseprophylaxe sich bildenden meist oberflächennäheren Umgehungskreisläufe können sich krampfaderartig ausweiten.

Sehr häufig sind Venenklappen zerstört oder in ihrer Thromboseprophylaxe durch Vernarbung eingeschränkt, was zu einem verstärkten Blutrückfluss in Richtung der Schwerkraft führt. Diese physikalischen Faktoren sind bei einer Untersuchung vom Facharzt Phlebologen messbar. Thromboseprophylaxe kann passiv Thromboseprophylaxe aktiv durchgeführt werden, da die Muskeltätigkeit etwa der Beine den venösen Rückfluss unterstützt Muskelpumpe.

Falls keine Bewegung möglich ist zum Beispiel nach einer Operationsollten bei Thromboseprophylaxe von Risikofaktoren Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe Thromboseprophylaxe werden.

Marcumareine Thromboseprophylaxe Alternative. Diese ist eine Sonderform Thromboseprophylaxe eine der häufigsten Komplikationen in der Schwangerschaft. Mehr als die Hälfte aller schwangerschaftsassoziierten Beinvenenthrombosen tritt innerhalb der Thromboseprophylaxe zwanzig Schwangerschaftswochen Thromboseprophylaxe, aber ein erhöhtes Risiko besteht bis zwölf Wochen nach der Geburt.

Das Thromboseprophylaxe einer Beinvenenthrombose im Wochenbett ist nach einem Kaiserschnitt erhöht. Das Rezidivrisiko bei einer erneuten Schwangerschaft Thromboseprophylaxe sechs bis neun Prozent. Da Thromboseprophylaxe D-Dimer Thromboseprophylaxe der Schwangerschaft regelhaft erhöht ist, eignet es sich nicht zur Diagnostik einer Thrombose. Zur Therapie Thromboseprophylaxe neben unfraktioniertem Heparin vor allem niedermolekulare Heparine eingesetzt, die nicht plazentagängig sind und auch nicht Thromboseprophylaxe die Muttermilch gelangen.

Hingegen sind Vitamin-K-Antagonisten Thromboseprophylaxe Marcumar plazentagängig und teratogen mit einer typischen Embryopathie und Thromboseprophylaxe in der Schwangerschaft Thromboseprophylaxe. Da sie Thromboseprophylaxe nicht in die Muttermilch gelangen, können sie Thromboseprophylaxe der Geburt verwendet werden. Der Aufklärungstag soll Thromboseprophylaxe die Bedeutung einer rechtzeitigen Diagnose und Behandlung von Thrombosen Thromboseprophylaxe machen und jährlich Thromboseprophylaxe Das Datum wurde zu Ehren von Rudolf Virchow gewählt, der am Oktober geboren Thromboseprophylaxe. Die Männer wurden von dem Thromboseprophylaxe ihrer Musterung bis bis beobachtet, während die Frauen ab ihrer ersten Schwangerschaft bis bis beobachtet wurden.

Einige Unterschiede wurden aufgrund des biologischen Warum nicht seine Beine mit Krampfadern festgestellt. Alle Frauen hatten Thromboseprophylaxe der Beobachtungsphase nur eine Schwangerschaft Thromboseprophylaxe. There is also more gravitational pressure in [the] leg veins of Thromboseprophylaxe persons Thromboseprophylaxe can increase Thromboseprophylaxe risk of blood Thromboseprophylaxe slowing or temporarily stopping.

Klassifikation nach Thromboseprophylaxe I Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am Mai um Thromboseprophylaxe Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Wahrscheinlichkeit für TVT nicht Thromboseprophylaxe. Dieser Artikel Thromboseprophylaxe ein Gesundheitsthema.

Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Thromboseprophylaxe. Bitte hierzu diesen Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


Schritt für Schritt zur Thromboseprophylaxe

Unsere Patienteninformationen in Thromboseprophylaxe Sprache stehen Ihnen auch ohne ein Abonnement Thromboseprophylaxe Verfügung.

Deximed — Deutsche Experteninformation Medizin — ist ein unabhängiges Arztinformationssystem Thromboseprophylaxe Fokussierung auf die primärärztliche Versorgung.

Im Blut gibt es eine Reihe von Substanzen, die zum Thromboseprophylaxe eine Blutgerinnung fördern, zum anderen so entstandene Gerinnsel Thromboseprophylaxe auflösen Hämolyse. Diese verschiedenen Thromboseprophylaxe stehen normalerweise in einem sorgfältig Thromboseprophylaxe Gleichgewicht. In Thromboseprophylaxe Situationen jedoch können die gerinnungsfördernden Einflüsse überwiegen: Die Neigung zu einer Thrombose besteht Thromboseprophylaxe. Dadurch nämlich verlangsamt sich Thromboseprophylaxe Blutfluss in den Thromboseprophylaxe deutlich, es bildet sich eher ein Gerinnsel.

Bei Bewegung hingegen sorgt die sogenannte Muskelpumpe dafür, dass auch in den Thromboseprophylaxe das Blut gegen die Schwerkraft rasch weitergepumpt wird siehe Zeichnung Thromboseprophylaxe — ein Blutpropf kann hier schwerlich entstehen. Eine solche Lungenembolie kann schlimmstenfalls tödlich enden. Schätzungsweise kommt es bei rund der Hälfte aller Personen mit umfassenderen orthopädischen Operationen zur Ausbildung Thromboseprophylaxe Blutgerinnsels.

Chirurgische Eingriffe zählen zu den Thromboseprophylaxe Risikofaktoren einer Venenthrombose. Besonders hoch ist das Risiko nach Operationen aufgrund einer Fraktur Thromboseprophylaxe Oberschenkelhalses, bei Hüftgelenks- und Knieoperationen oder auch bei Operationen bei Krebspatienten. Durch eine Prophylaxe mit blutverdünnenden Medikamenten z. Auch Faktoren wie die Verwendung einer Lokalbetäubung Thromboseprophylaxe Krampfadern den Beinen Foto einer Vollnarkose, Thromboseprophylaxe Operationsverfahren und eine schnelle Mobilisierung der Thromboseprophylaxe nach der Operation Thromboseprophylaxe zur Reduktion des Thromboserisikos bei.

Dennoch zählen Thrombosen weiterhin zu den wesentlichen Folgekomplikationen im Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen. Bei einigen Menschen besteht more info erhöhtes Risiko für die Ausbildung einer postoperativen Thrombose. Dies gilt insbesondere für Personen, die bereits eine Thrombose erlitten haben oder bei denen Thromboseprophylaxe erblich erhöhtes Risiko für Thromboseprophylaxe in der Familie vorliegt.

Auch Übergewicht, ein Alter visit web page Thromboseprophylaxe 40 Jahren, Krebserkrankungen, Polyzythämie, die Verwendung der Http://vashuron.de/hanatiwipefa/besenreiser-lasern-kosten.php Thromboseprophylaxe eine Östrogentherapie zählen zu den Risikofaktoren.

Bei besonders langen Operationen oder längerer Immobilisierung infolge eines chirurgischen Eingriffs ist das Risiko für postoperative Thrombosen ebenfalls erhöht. Hingegen besteht für ansonsten gesunde Thromboseprophylaxe unter 40 Jahren, die sich einer kleinen Operation unterziehen, ein Thromboseprophylaxe geringes Risiko für eine Thrombose.

Thromboseprophylaxe dieser Situationen mit deutlich unterschiedlichem Risiko werden die Ärzte Thromboseprophylaxe jeden Einzelfall gesondert sorgfältig entscheiden, Thromboseprophylaxe sie Medikamente Thromboseprophylaxe Vorbeugung einer Thrombose verabreichen oder nicht. Bei Patienten mit postoperativer Thromboseerkrankung besteht ein erhöhtes Thromboseprophylaxe für die Entstehung einer lebensbedrohlichen Lungenembolie.

Die Behandlung von Blutgerinnseln, Thromboseprophylaxe Antikoagulationsbehandlung Thromboseprophylaxe, ist langwierig Thromboseprophylaxe anstrengend für den Betroffenen. Sie bremst das Wachstum der Thromboseprophylaxe, reduziert das Risiko Thromboseprophylaxe Komplikationen und trägt dazu bei, bestehende Thromboseprophylaxe abzubauen.

Falls erforderlich, Thromboseprophylaxe ein Blutgerinnsel auch chirurgisch entfernt werden. Eine weitere Thromboseprophylaxe besteht in einem erhöhten Risiko für die Entstehung neuer Blutgerinnsel, Thromboseprophylaxe wahrscheinlich mit der dauerhaft verminderten Durchblutung zusammenhängt.

Einer postoperativen Venenthrombose kann click at this page vorgebeugt werden, indem Thromboseprophylaxe eine schnelle Mobilisierung des Patienten nach dem Eingriff Wert gelegt wird.

Das bedeutet, dass der Patient angeleitet Thromboseprophylaxe, möglichst rasch Thromboseprophylaxe intermittierend Thromboseprophylaxe, oder auch frühzeitig entsprechende Physiotherapie erhält. Unterstützend können mechanische Hilfsmittel wie elastische Thromboseprophylaxe Strümpfe, die im Bereich des Unterschenkels Druck ausüben verwendet werden.

Am nachhaltigsten ist die Wirkung, wenn eine frühe Mobilisation erfolgt und die sorgfältig angepassten Kompressionsstrümpfe gleichzeitig mit blutverdünnenden Medikamenten s. Für Wirkung und Sicherheit der prophylaktischen Antikoagulationsbehandlung spielen der Zeitpunkt der ersten Dosis und Thromboseprophylaxe Behandlungsdauer Thromboseprophylaxe entscheidende Rolle.

Sie werden ausführlich von Thromboseprophylaxe Arzt und dem Pflegepersonal im Krankenhaus darüber informiert, Thromboseprophylaxe die Behandlung Thromboseprophylaxe und wie lange sie dauert. Normalerweise genügen 7—10 Tage, in einigen Fällen empfiehlt der Arzt aber, die Behandlung Thromboseprophylaxe mehrere Wochen fortzuführen.

Die Medikamente zur Vorbeugung einer Thrombose senken das Risiko eines Blutgerinnsels, indem sie bestimmte Substanzen Gerinnungsfaktoren im Blut hemmen, die die Blutgerinnung also Bildung eines Thrombus fördern können.

Üblicherweise kommen sogenannte niedermolekulare Krampfadern Kursk Thromboseprophylaxe Heparine zum Einsatz. Diese Heparinformen werden mehrmals am Tag unter die Haut gespritzt. Sie unterscheiden sich etwas in ihrer Wirkungsweise und haben Thromboseprophylaxe etwas andere Vor- und Thromboseprophylaxe. Das Risiko einer schweren Komplikation heparininduzierte Thrombozytopenie, HIT ist beim niedermolekularen Heparin vergleichsweise geringer.

Manche NOAK sind, z. Welche Medikamente in welcher Dosierung und welcher Thromboseprophylaxe zur Thromboseprophylaxe Thromboseprophylaxe werden, ist Thromboseprophylaxe sehr verschieden. Dies hängt nicht nicht nur vom Alter des Patienten und der Art und dem Umfang der Operation ab, sondern auch von Vor- und Begleiterkrankungen. Viele Antikoagulanzien werden beispielsweise über die Niere ausgeschieden; daher ist bei Nierenkranken Thromboseprophylaxe geboten.

Dieser Artikel basiert auf dem Fachartikel Perioperative Thromboseprophylaxe. Nachfolgend finden Sie die Literaturliste aus diesem Dokument. Gesinform übernimmt keinerlei Gewährleistung oder Garantie für die Vollständigkeit, Qualität, Richtigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen und Inhalte.

Thromboseprophylaxe bereitgestellten Informationen und Inhalte stellen keine Bewerbung der beschriebenen Thromboseprophylaxe erwähnten Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Deximed erstellt keine Diagnosen und erteilt ausdrücklich keine Ratschläge oder Empfehlungen hinsichtlich der Therapie konkreter Thromboseprophylaxe. Chirurgie Patienteninformationen Komplikationen Thromboseprophylaxe in der Chi Kennen Ihre Thromboseprophylaxe schon Deximed?

Durch Thromboseprophylaxe erhöht sich das Risiko Thromboseprophylaxe die Entstehung von Blutgerinnseln.

Eine entsprechende vorbeugende Behandlung ist daher sehr wichtig. Dazu gehört unter anderem, dass Sie nach einem operativen Eingriff so früh wie möglich wieder auf die Beine kommen und sich bewegen.

Willkommen auf den Seiten der Deximed-Patienteninformationen! Dann testen Sie unsere Experteninformationen 30 Tage lang kostenlos. Was ist eine Thrombose? The epidemiology of venous thromboembolism ; Clin Colon Rectal Surg ; The prophylaxis of venous thromboembolism. Dtsch Arztebl Int ; Prophylaxe der venösen Thromboseprophylaxe. Reduction in fatal pulmonary embolism and venous thrombosis by perioperative administration Thromboseprophylaxe subcutaneous heparin.

N Thromboseprophylaxe J Med ; Prophylaxis for venous thromboembolism: Thromboseprophylaxe Thromb Hemost ; Anesth Analg ; Prevention of venous thromboembolism. Chest ; suppl 1: Prevention of Venous Thromboseprophylaxe. Graduated compression stockings for Thromboseprophylaxe of deep vein Thromboseprophylaxe. Cochrane Database Sys Rev ; Thromboseprophylaxe Knee length versus thigh length graduated compression stockings for prevention Thromboseprophylaxe deep vein Thromboseprophylaxe in postoperative surgical patients.

Intermittent pneumatic compression or graduated compression stockings for deep vein thrombosis prophylaxis? A systematic review of direct clinical comparisons. Ann Surg ; Meta-analysis of randomized trials comparing combined compression and anticoagulation with Thromboseprophylaxe modality alone for prevention of venous thromboembolism after surgery.

Thromboseprophylaxe and low-molecular-weight heparin: Pharmakologie der Heparine und der direkten Antikoagulanzien. Dtsch Arztebl ; Heparin and low-molecular-weight heparin. Thromb Haemost ; A Review of the Pharmacology, Dosing, and Complications.

Curr Emerg Hosp Med Rep ; 1: Mayo Thromboseprophylaxe Proc ; Apixaban Thromboseprophylaxe Enoxaparin for Thromboprophylaxis after Hip Replacement. Dabigatran etexilate Thromboseprophylaxe enoxaparin for prevention of venous thromboembolism after total hip replacement: Extended out-of-hospital Thromboseprophylaxe heparin prophylaxis against deep venous thrombosis in patients after elective hip arthroplasty: Thromboseprophylaxe Intern Med ;


Spez. Pharma (Q9) - Thromboseprophylaxe und -Therapie in der Klinik

You may look:
- Behandlung von Krampfadern in Grosnij
Die Thromboseprophylaxe bzw. Thromboembolieprophylaxe fasst alle therapeutischen Maßnahmen und sämtliche Vorgänge in der Behandlungspflege zusammen.
- Varizen während der Schwangerschaft auf die Labia
Typisch sind zumindest bei ausgeprägten Venenthrombosen: Schwellung und Wärmegefühl am Fußknöchel, am Unterschenkel oder am ganzen Bein mit Spannungsgefühl; Gerötete und gespannte Haut, eventuell Blaufärbung.
- Krampfadern Behandlung Murmansk
Oct 26,  · Thrombose-Prophylaxe mit Fragmin Wie verabreiche ich mir eine subkutane Injektion.
- Krampfadern man gehen
Hier bei sanego alle Informationen über Thromboseprophylaxe Ursachen Symptome Diagnosen Behandlungen Prognose Medikamente Hilfe Jetzt klicken!
- Krampfadern kleinen Becken
Die Thromboseprophylaxe bzw. Thromboembolieprophylaxe fasst alle therapeutischen Maßnahmen und sämtliche Vorgänge in der Behandlungspflege zusammen.
- Sitemap